Kundengewinnung oder Führungsworkshop in Bremen

 

Guten Tag. Gerne können Sie sich hier rund um die Kommunikationsthemen Verkauf, Vertrieb, Telefon, Rhetorik, Messe und Führung informieren. Sie interessieren sich beruflich oder auch ganz privat für ein ganz individuelles Angebot und wollen eine feste Kondition ohne lange Spesenabrechnungen, einfach alles in allem pauschal? Als Trainingsunternehmen (Fortbildung, schwierige Gespräche, Einzeltraining, Verhandlungsseminare, Messequalifizierung, Kundengewinnung) werden wir gerne für Sie tätig. In Bremen oder wo immer Sie uns als kompetente Trainer für ein Coaching, Training oder Seminar wünschen.

 

 


Firmeninterne Seminare

Sie wünschen ein Training ausschließlich für sich und Ihre Organisation. Wir von avio kommen gern in Ihr Unternehmen oder in ein Tagungshotel Ihrer Wahl. Egal ob Freiburg, Zürich, Berlin oder Bremen.

Übersicht zu firmeninternen Trainings und Workshops

 

 

 

 

Tipps fürs Telefon. Call-Center ...
Sich Ziele setzen: Mit dem Definieren von Gesprächszielen erhöhen Sie Ihre Chancen auf Erfolg und überlassen weniger dem Zufall. Eine klare Fokussierung auf Ihre Ziele hilft Ihnen dabei, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, Wichtiges von Unwichtigem zu trennen – und für Einwände gewappnet zu sein. Wie können Sie sich Ziele setzen? Formulieren Sie konkrete Ziele und schreiben Sie diese auf. Somit haben Sie sie während des Gesprächs immer im Auge. Sie werden sehen: Je konkreter Ihre Ziele sind, desto weniger Zeit werden Sie auf Nebenschauplätzen vergeuden. Am besten notieren Sie die Gesprächsziele auf einem Blatt Papier. Damit haben Sie diese das ganze Gespräch über im Auge. Beispiel: Mindestziel: Interesse wecken Maximalziel: Termin vereinbaren Tipp: Achten Sie neben den reinen Fakten auch darauf, wie Sie auf den Gesprächspartner wirken möchten!
weitere Tipps ...

 

Tipps für Verkäufer. Kundenbedürfnisse ...
Umgang mit Einwänden: Selbst bei bester Vorbereitung müssen Sie damit rechnen, dass Ihr Kunde Einwände vorbringt. Das ist eine normale, menschliche Reaktion. Nehmen Sie diese nicht persönlich, sondern betrachten Sie die Einwände als eine Hilfestellung Ihres Gesprächspartners für Ihr weiteres Vorgehen. Wichtig: - Einwände sind normal - Bereiten Sie sich auf mögliche Einwände vor - Unterbrechen Sie den Kunden nicht - Vorwand-Einwand-Unterscheidung Wie gehen Sie grundsätzlich bei Einwänden vor? 1. Quittieren Sie den Einwand! Vermitteln Sie Ihrem Gesprächspartner Wertschätzung für seine Aussage. Signalisieren Sie, dass Sie auf ihn eingehen. 2. Klären Sie den Grund und argumentieren Sie! Bei der Argumentation können Sie Einwandbehandlungstechniken nutzen. 3. Fragen Sie nach! Schließen Sie mit einer Frage, um zu klären, ob das Anliegen geklärt wurde und um das Verkaufsgespräch voranzutreiben. Beispiel: 1. „Gut, dass Sie das ansprechen.” 2. „Gerade weil es ja…” 3. „Was halten Sie davon, wenn…?”
weitere Tipps ...

 

Tipps für Führungskräfte. Strategieplanung ...
Routinen überprüfen: Routinen erleichtern den Alltag in Organisationen. Manchmal werden Handlungsabläufe aber auch zu unproduktiv. Einfache Fragen helfen, wieder Effektivität in Routinen zu bringen. Doch Achtung: Routinen sind Autopiloten – sie können richtig eingesetzt sehr sinnvoll sein. Vergessen Sie aber das Ausschalten nicht! Vier Entlastungsfragen helfen, die eigene Zeit effektiver einzuteilen. Sie eignen sich vor allem dort, wo sich Routine eingeschlichen hat. - „Warum überhaupt?” - Erkennen Sie, welche Teilaufgaben Sie weglassen oder ganz eliminieren können. - „Warum gerade ich?” - Erkennen Sie, ob Sie delegieren können und ob jemand anderes vielleicht besser für die Aufgabe geeignet ist. - „Warum gerade jetzt?” - Entscheiden Sie, welche Aufgaben Sie auf einen bestimmten Termin legen sollten. - „Warum so?” - Beginnen Sie, Ihre Arbeit zu rationalisieren und „schlanke” Lösungen zu suchen.
weitere Tipps ...

 

 

Übersicht Telefontraining und Seminare für gelungene Telefonate

Erfahren Sie hier mehr über unsere Telefonseminare. Nicht nur Kundengewinnung, sondern Dienstleister, Reklamationen, zurückrufen, Freundlichkeit, Telefonschulung oder Termin sind unsere Kompetenz. Seminare und Training in Bremen oder am Ort Ihrer Wahl.
unsere Seminare und Workshops im Bereich Telefonieren

 

Übersicht Verkaufstraining und Verkaufsschulungen

Erfahren Sie hier mehr über unsere Seminare für Verkäufer. Nicht nur Kundengewinnung, sondern Salesmanagement, Verkaufsoptimierung, Weiterbildung, Preisverhandlungen, Preisargumentation oder Kundenrückgewinnung sind unsere Kompetenz. Seminare und Training in Bremen oder am Ort Ihrer Wahl.
unsere Seminare und Workshops für starke Verkäufe

 


Seminare in Bremen

Eine Fortbildung bei uns bedeutet mehr als eine bloße Zusammenstellung verschiedener Trainingsmodule, denn unser Ziel ist praxisorientiertes Training, packende Vorträge und zielführende Workshops. In den Bereichen Telefontraining, Verkaufstraining, Führungstraining oder Rhetoriktraining.

jetzt Kontakt aufnehmen ...

 

Selbstbewusst auftreten

Smalltalk: Sie führen gerne anregende, intensive Unterhaltungen mit Bekannten – Smalltalk dagegen ist absolut nicht Ihr Ding. Keine Angst, damit sind Sie in guter Gesellschaft, vielen Menschen geht es ähnlich! Dabei brauchen Sie gar kein begnadeter Redner zu sein, um ein Gespräch in Gang zu bringen. Wie plaudert man mit fremden Menschen? Grundsätzlich gilt: Beim Smalltalk geht es nicht um hochgeistige Leistungen und Erkenntnisse, sondern darum, eine Unterhaltung zu starten. Dazu sind unverfängliche Themen am besten geeignet. Tabu: Politik, Religion, Geld. - Klingt banal, doch ein gutes Thema ist tatsächlich das Wetter – schließlich befasst sich damit morgens jeder, ehe er geeignete Kleidung aus dem Schrank zieht. - Um Interesse am Gesprächspartner zu signalisieren ist es gut, Fragen zu stellen – etwa zu Beruf oder Hobbys. - Erzählen Sie ruhig von sich! Verbannen Sie das Sätzlein „Ich bin nicht der Rede wert“ aus Ihrem Leben. - Kommt jemand auf Sie zu? Gehen Sie darauf ein – aber klammern Sie sich auf Partys nicht nur an einen Gesprächspartner. Höflichkeitsfloskel, um sich einer anderen Personen zuzuwenden: „Ich hole mir etwas zu trinken. Vielleicht sehen wir uns ja nochmal.“

 

 

 

... t einzig an ihr Unternehmen gebunden, sondern haben eine Beziehung zu einzelnen Mitarbeitern. Dies kann zur Folge haben, dass ein großer Teil der Kunden zu einem Mitbewerber wechselt, wenn der Mitarbeiter kündigt. In diesem Fall ist das Bezugsobjekt der Kundenbindung die Person. Markus Hecht ist Franchisenehmer eines Weinvertriebs in München. Er hat eine Menge zufriedener Kunden. Doch diese kommen eigentlich nicht wegen ihm, sondern weil sie eine Bindung zum Weinvertrieb aufgebaut haben. Da es Filialen in mehreren Städten gibt, kann es durchaus sein, dass seine Stammkunden den neuen angepriesenen Wein nicht bei ihm kaufen, sondern während einer Geschäftsreise in einer anderen Stadt. In diesem Fall ist das Bezugsobjekt der Kundenbindung der Franchisegeber. Besonders wichtig ist es, sich das Bezugsobjekt d ...

 

(Auszug aus einer unserer Publikationen. Impulse zu Weiterbildung, Service, Telefonakquise oder Serviceleistung)

 

 


Info-Broschüre zum Verkaufstraining

Erfahren Sie mehr über unser Angebot zu Seminaren im Bereich Verkauf. Denn unser Ziel ist es, die Qualifikationen Ihrer Mitarbeiter im Verkaufsgespräch zu stärken.

 

Z

Download Informationen zum
Verkaufstraining als pdf

 

Offene Seminare

Firmeninterne Schulungen und Workshops finden meist direkt beim Kunden vor Ort statt - in Bremen oder am Ort Ihrer Wahl. Aber über 50 mal im Jahr bieten wir offene Seminare an. Zu Themen wie Rhetorik, Kommunikation, Verkauf, Kundenorientierung, Präsentieren und mehr. Hier können Sie in einer intensiven Runde Ihr Wissen auffrischen und sich Fertigkeiten aneignen, die Sie weiterbringen.

 

Z

Download komplettes
Seminarprogramm als pdf

 

Was weckt Ihr Interesse?

Bei avio erhalten Sie professionelle Weiterbildung aus einer Hand. Neben offenen Seminaren in Freiburg, Köln und Berlin bieten wir Inhouse-Trainings zu Themen wie Rhetorik, Führung, Telefon und Verkauf an. Vielleicht auch bald in Bremen. Dürfen wir Ihr Vertrauen gewinnen?

 

  • Verkaufen: Verkaufsituationen, Verkaufsoptimierung, Verhandlungstaktiken, Vertriebsseminar, Abschlusstechniken, Positionierung, Kundennutzen
  • Führung: Priorisierung, Rollenfindung, Krisenkompetenz, Kommunikationspsychologie, Teammanagement, Führungsstile

  • Rhetorik: Kommunikationskurs, schlagfertig reagieren, Korrespondenztraining, Argumentationstechniken, Rhetorikworkshop, Rhetorikworkshop
  • Messeauftritte: Leadgenerierung, Messeerfolg, Verkaufstraining, Messeteam, Messepräsentation, Neukundengewinnung
  • Telefon: Kundengewinnung, Freundlichkeit, Direktmarketing, Beschwerden, Service, Telefonkurs
unsere Trainingsthemen und Referenzen ...

 

 

Das Gratis-Infopaket

Sie möchten mehr über unser Angebot erfahren? Gerne senden wir Ihnen gratis und unverbindlich ein Infopaket zu. Dieses enthält aktuelle Informationen zu unseren verschiedenen Trainings, Seminaren und Vorträgen.

direkt zum Gratis-Infopaket ...